Top

Warum sich Irma freut, dass es ein Master-Passwort gibt

Verschlüsselung | 08. JUN 2018

Chatverlauf: Vergessenes Passwort

Irma hat vergessen, Bilder aus einer Z1 CryptNow PDF lokal zu speichern. Das Passwort, um das sie bittet, hatte Lara ihr einst zur Sicherheit telefonisch mitgeteilt. Allerdings ist das schon Monate her, nach so langer Zeit erinnern sich beide nicht mehr daran – und Lara hat in der Zwischenzeit auch noch ihren Computer aufgeräumt und dabei aus Versehen die Original-Bilder gelöscht.

Bleiben den beiden die Fotos jetzt für immer versperrt?

Hätte Lara kein Masterpasswort gesetzt, würde tatsächlich niemand die Fotos je wieder entschlüsseln können. Sie hat sich aber der Vorsicht halber vorher ein Master-Passwort eingerichtet, was das Problem schnell löst.

Chatverlauf: Zugriff mit Masterpasswort

So einfach hat sich das Problem gelöst! Irma hat wieder Zugriff auf die Fotos vom Junggesellinnenabschied. Und auch Lara freut sich, die Bilder wiederzusehen.

Laras Fall ist nur einer von Vielen – es ist generell ratsam, ein Master-Passwort zu nutzen. Darum solltest Du vor dem Verschlüsseln Deiner Dateien ein Master-Passwort hinterlegen! Achte nur – wie bei allen anderen Passwörtern auch – darauf, dass Dein Master-Passwort geheim bleibt und wirklich sicher ist.

Probier selbst aus, wie einfach Verschlüsseln mit Z1 CryptNow ist und als doppelter Boden dient Dir das Master-Passwort. Mehr Infos zum Master-Passwort findest Du in unseren FAQs.

Passend zum Thema